Montag, 22. September 2014

KOMMT'S ZUR NEUWAHL IN SCHOTTLAND?


Einar Schlereth
22. September 2014

Die Fälschungen beim Referendum in Schottland am 18. September waren offenbar so massiv, dass es zu riesigen  Demonstrationen und Protesten in Glasgow und andren Städten Schottlands kam mit Zusammenstößen zwischen den JA und NEIN Demonstranten. Es wurde inzwischen auch eine Petition aufgelegt, die bereits von mehr als 70 000 Menschen unterschrieben wurde. Die Geschichte ist also noch nicht gegessen.  Hier habt ihr einen Screenshot, wenn ihr  'rigged Scottish referendum' googelt:

Dies ist nur ein Ausschnitt von der ersten Seite. Auf Google Plus habe ich einen BBC Report mit einem kleinen Video gelegt, das eine Karte über die neuen gewaltigen Öl- Funde vor der SCHOTTISCHEN KÜSTE zeigt. Das würde der Multi-Milliardärs-Queen ja  in der Seele weh tun, wenn sie die verlieren würde.

Kommentare:

  1. Nur darum geht es Öl , Geld , Macht ! Das die Wahl so wie alle heutigen Wahlen manipuliert war , hatte man sich schon vorab Denken können . Diese Politiker Lügen und Betrügen nur noch , der Mensch , ist Ihnen völlig egal ! Sie können machen was sie wollen , haben dabei reichlich Einfluss und eigenes Geld sie Schei.... auf den Rest der Welt !
    Aber die Strafe Gottes wird Grausam für sie .

    AntwortenLöschen
  2. @ Anonym
    ... wen wir immer auf diesen ominösen "Gott" hoffen, dann wird sich nichts ändern. Dieser Mythos ist auch nur ein Konstrukt der Mächtigen um das Volk "klein und gefügig" zu halten.

    Ich hoffe, dass die Abstimmung wiederholt wird und von unabhängigen Beobachtern begleitet wird. Aber wer kann in diesem Fall schon unabhängig sein, wenn es um sehr viel Geld geht?

    AntwortenLöschen
  3. Ist doch super gelaufen

    Die Torries haben, wie erwartet, betrogen und sind dabei, wie erwartet, erwischt worden. Das nächste Referendum steht somit bereits in den Startlöchern und diesmal wird es den Briten so dermaßen um die Ohren fliegen, wie die es sich gar nicht vorzustellen vermögen. Genauso, wie Flug MH17 den Verantwortlichen noch auf die Füße fallen wird. Nur Geduld, das wird schon.

    AntwortenLöschen
  4. ObamabinLaden und Cameron wählten mehrmals und Blair auch. Ausserdem scheint es, dass Margaret Thatcher auch gewählt hat (aber ehrlich nur einmal).

    AntwortenLöschen