Donnerstag, 4. September 2014

Westliche Kriegsgründe werden jeder Legitimität beraubt

Paul Craig Roberts

1. September 2014

Die Nationale Republik von Donetsk erklärt die Fakten

"Jedes Mal, wenn du mit dem Schwert nach Russland kommst, wirst du durch das Schwert untergehen."

Die vormaligen russischen Provinzen, die sowjetische Parteiführer sorglos der Ukraine übergeben haben zu einer Zeit, als es so aussah, dass es keinen Unterschied mache, da alle Teil der Sowjetunion waren, sind jetzt unabhängige Republiken mit ihren eigenen Regierungen.

Der Westen behauptet, das sei nicht so, weil Washington und seine Marionetten die Unabhängigkeit der früher gefangenen Menschen nicht anerkennen. Aber die Meinung des Westens zählt nicht mehr.

In den vergangenen paar Tagen haben die neu gebildeten Einheiten der Nationalen Republik Donetsk (NRD) große Teile der übriggebliebenen ukrainischen Armee besiegt und eingekesselt. Der russische Präsident Putin bat die NRD, den besiegten Ukrainern zu erlauben, zu ihren Frauen und Kindern heimzukehren. Die NRD stimmte Putins Gnadengesuch zu, aber nur wenn die Ukrainer ihre Waffen zurückließen. Die NRD ist knapp an Waffen, da sie entgegen den westlichen Lügen, nicht mit Waffen aus Russland versorgt wird.
Washingtons Marionetten-Regierung in Kiew lehnte die Gnade für ihre Truppen ab und sagte, sie sollten bis zum Tod kämpfen. Die Schatten Hitlers in Stalingrad. Die West-Ukraine blieb seit 1945 der Zufluchtsort des Nazismus und es ist die West-Ukraine, mit der Washington gegen Freiheit und Demokratie verbündet ist.

Dank The Saker haben wir eine Pressekonferenz mit englischen Untertiteln erhalten, die Alexander Zachartschenko, Vorsitzender des Ministerrates der NRD mit den Medien abhielt. Anwesend war die russische und die westliche Presse.

Ihr werdet beeindruckt sein von der Leichtigkeit, mit der Zachartschenko die ignoranten und korrupten westlichen Medien-Vertreter behandelt und werdet euch vor Lachen krummlegen bei seiner Antwort auf die Frage der Medien: "Kämpfen reguläre russische Armee-Einheiten auf ihrer Seite?"

Die britischen und amerikanischen Journalisten waren die dümmsten, wie wir bereits wissen. Ihr werdet auch lachen über die Antwort auf die Frage: "Warum haben sie die Gefangenen paradieren lassen?"

Die Person von Zachartschenko stellt jeden Politiker in den USA, Europa, Kanada, Australien, Japan und alle anderen Marionetten-Politiker des amerikanischen Imperiums in den Schatten. Wenn die USA nur Leute vom Charakter und der Qualitär Zachartschenkos hätten.

Jetzt, nachdem Zachartschenko gezeigt hat, was er kann und aus den stupiden westlichen Medien Hackfleisch gemacht hat, wird er dämonisiert und verfälscht werden. Nutzt also diese Gelegenheit, selbst zu sehen, wer Integrität und Charakter hat. Ein Tipp: Niemand in den politischen und Medien-Kreisen des Westens.

http://vineyardsaker.blogspot.com/2014/08/watershed-press-conference-by-top.html

Ihr müsst vielleicht das Video auf Vollbild schalten, um die Untertitel lesen zu können.

Dr. Paul Craig Roberts war stellvertretender Schatzkanzler des Ministeriums für ökonomische Politik un Mitherausgeber des Wall Street Journal. Er war Kolumnist der Business Week, Scripps Howard News Service und Creators Syndicate. Er hatte viele Lehraufträge. Seine Internet-Kolumnen haben ihm weltweit Leser gebracht.Sein neuestes Buch heißt 'The Failure of Laissez Faire Capitalism and Ecomomic Dissolution of the West'.

Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. https://www.youtube.com/watch?v=yH35raTPVu8

    hier gibt es die pressekonferenz mit deutschen untertiteln. kann ja sein das herr roberts einige dinge zum schief lachen findet, aber alles ist bitterer ernst für die menschen in der ost ukr. mit debatten, artikeln und geschwätz kann sich kein ami mehr aus seiner verantwortung stehlen.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man überhaupt einen VSA-Angehörigen als Kritiker des eigenen Systems wahrnehmen und akzeptieren kann, dann denjenigen, der sich hinstellt und um Verzeihung bittet für alles das, was diese VSA bislang an Tod und Zerstörung dieser Welt gebracht haben. Das wäre gegenüber der Welt mehr als überfällig.
    Das aber haben weder ein Roberts , noch ein La Rouche noch sonst wer fertig gebracht. Einem Roberts geht es wohl nicht vordringlich um eine GLEICHBERECHTIGTE PARTNERSCHAFT aller Staaten und Menschen und einem La Rouche, der vehement für Glass Segal eintritt geht es wohl vordringlich um die Kohle.
    Also, sollen sie sich weiter verbreiten, es scheint immer noch genug Leute zu geben, die sie hofieren und Ihnen zuhören.
    Ich tue es erst, wenn sie diesen ersten -menschlichen- Schritt in Aufrichtigkeit vollzogen haben.

    AntwortenLöschen