Dienstag, 10. März 2015

Irak verhaftet US- und Israel-Militärberater in Mosul


FNA (Fars News Agency)
7. März 2015
Aus dem Englischen: Einar Schlereth



Irakische Spezialeinheiten haben mehrere ausländische Militärberater verhaftet, darunter amerikanische, israelische und arabische Staatsbürger, bei einer Operation nahe Mosul im nördlichen Teil des Landes.

Die irakische Armee sagt, man habe 4 Pässe beschlagnahmt, einen US-, einen Israel- und Pässe aus den Golfstaaten. Alle sind Militärberater. Sie wurden verhaftet in der Tal Abta -Wüste, nahe Mosul.

Im vergangenen Jahr hat ein hoher Berater von Präsident Putin den Mossad beschultigt, dass er ISIL-Terroristen ausbilde, die im Irak und in Syrien operieren.

Alexander Prokhanow sagte, dass der Mossad wohl auch der ISIL seine Spionage-Erfahrungen vermittelt hat. Prokhanow sagte, die ISIL ist ein Nebenprodukt der US-Politik im Nahen Osten.

"ISIL sei ein Werkzeug in den Händen der USA, die den Europäern sagt, dass wir (die Amerikaner), falls wir nicht intervenieren, sie uns Schaden zufügen wird", sagte er und fügte hinzu, dass der Iran und Russland das Hauptziel der ISIL wären.

"Sie führten ihre erste Terrorattacke gegen uns gerade vor ein paar Tagen durch in Tschetschenien," sagte er und weiter, dass die ISIL-Ideologie nichts mit dem Islam zu tun habe, wie er im Iran und anderen islamischen Ländern des Nahen Ostens praktiziert werde.

Prokhanow sagte auch, dass die USA und Israel einunddasselbe seien, wenn es um die Unterstützung einer Terrororganisation wie der ISIL ginge.
Weiterführende Artikel:
http://www.shiitenews.org/index.php/shiitenews/iraq/us-
israeli-advisors-arrested-in-iraq-s-offensive-on-isil
http://www.tasnimnews.com/english/Home/Single/677207
http://www.newyorker.com/magazine/2007/03/05/the-
redirection 
 
Quelle - källa - source 

Kommentare:

  1. An alle die es angeht,

    warum haben wir Krieg in der Ukraine und Sanktionen
    gegen Russland ?

    Vor kurzem war der ranghöchste General für die
    Sektion Europa in der Ukraine und besuchte verwundete
    Soldaten der ukrainischen Armee im Krankenhaus.
    Dabei hielt er demonstrativ eine Medaille in die
    Kamera. Es war eine SHAEF-Medallie.

    https://www.youtube.com/watch?v=KjjF7g88_2s (Ab Minute 2:55)

    Der Hintergrund ist: Auch die Ukraine unterliegt
    bis zu einem Friedensvertrag für den WK I noch
    dem SHAEF-Vertrag der Alliierten. Art. 52 besagt:
    Kontrolle und Beschlagnahme von Vermögen
    in den ehemals besetzten Gebieten. Die USA
    als Hauptalliierter holen sich zur Zeit was ihnen
    nach diesem Vertrag "zusteht".
    Das funktioniert nur, weil die Bevölkerung in der
    Ukraine nicht weis was gerade gespielt wir.

    Russland hat im Jahr 1917 / 18 einen Umbruch
    erlebt. Lenin brauchte für seine Aktion dringend
    Geld. Das bekam er auch von Warburg und Co.
    Allerdings nicht umsonst. Die Zentralbank ist
    bis heute in Russland privat. Das heißt: Jeder
    geschaffene Rubel muß mit Dollar hinterlegt werden.

    Dieser Vertrag läuft nach 99 Jahren in kürze aus.
    Russland will den Vertrag nicht verlängern. Damit
    wäre Russland nämlich wieder voll souverän !
    Russland könnte wieder eine staatliche Zentralbank
    schaffen. (Das Kennzeichen für souveräne Staaten)

    https://www.youtube.com/watch?v=nDRL06R_ePs

    Exklusivinterview mit Federov | 24. Dezember 2014

    Die Banken im Besitz der Gläubigerfamilien wollen
    aber unbedingt die Verlängerung des Vertrages.
    Im Augenblick wird deshalb Druck auf Russland
    ausgeübt !

    Wenn wir nicht aufpassen, können diese Maßnahmen
    in einem großen Krieg enden. Den Gläubigerfamilien
    war das schon beim WK I und der Fortsetzung im
    Jahr 1939 egal. Sie verdienen seit langer Zeit sehr
    gut an den Kriegen. Dieser Krieg würde zum größten
    Teil unser Land betreffen. Die Alliierten haben ihre
    Zentrale und den zentralen Umschlagplatz bei uns !

    Wie können wir diese Gewalt und Kriegsspirale
    durchbrechen ?

    Das ganze Gebäude der Gläubigerfamilien beruht
    auf dem Vertragsrecht. Wenn Verträge keine Gültigkeit
    mehr haben - bricht ihr Gebäude ein.

    Der für uns günstige Vertrag ist die Haager
    Landkriegsordnung aus dem Jahr 1907. Dadurch
    sind die Staatsangehörigen der Bundesstaaten
    geschützt. Das bestätigt auch der SHAEF-Vertrag !

    Wenn wir den Friedensvertrag für den WK I erbitten,
    kann das nicht einfach nach fast hundert Jahren
    abgelehnt werden.
    Wenn wir den Friedensvertrag für den WK I haben,
    sind alle Verträge nach 1918 für uns nicht existent.
    Auch der SHAEF-Vertrag verliert seine Gültigkeit und
    damit der Krieg in der Ukraine, in Libyen usw.

    Die Haupt-Alliierten des WK I sind demnach Frankreich,
    Großbritannien und die USA. Das neutrale Land Italien ist
    im Jahr 1915 der Entente (Bündnis) beigetreten und damit
    der vierte Alliierte. Diese Länder sind - nach dem Völkerrecht -
    nach fast 100 Jahren verpflichtet den Friedensvertrag anzubieten -
    wenn die Staatsangehörigen der deutschen Völker /
    Bundesstaaten diesen Friedensvertrag erbitten.
    Danach sind wir wieder frei / souverän und alle Verträgen nach
    1918 - angefangen mit dem Vertrag von Versailles sind obsolet.

    Alle Staatsangehörige der Bundesstaaten (jeweils vor 1914)
    wie das Königreich Bayern, Königreich Sachsen, Königreich Thüringen,
    Königreich Preußen usw. sind aufgefordert bei den Botschaften
    dieser Länder den Friedensvertrag für den WK I zu fordern.
    Nur wenn dieser Krieg beendet wird, sind wir wieder frei und
    können über unser souveränes Land selbst bestimmen.

    Wir können diese Kriege sofort durch die
    Friedensregelung zum WK I beenden. Deshalb:

    Steht auf für den Weltfrieden !
    Вставайте за мир во всем мире !

    Stand up for world peace !


    https://www.youtube.com/watch?v=y4lm6d7oxFM


    Gemeinde Neuhaus in Westfalen

    AntwortenLöschen
  2. hat einer mehr infos zu dem genannten is-angriff in tschetschenien? die msm sind alle auf nemzov fixiert.

    AntwortenLöschen