Dienstag, 17. März 2015

Mexico in Haiti - US-Wahlbetrug beginnt

Ézili Dantò

16. März 2015

Martelly - ein Amerikaner auf Haitis Thron


Es ist traurig. Aber wir sind als Land ein Witz - herumgestoßen als Melkkuh und als "Job" für alle, die die USA bestechen oder belohnen wollen. Das viel gewalttätigere Mexiko entsendet UN-Friedensstifter-Truppen nach Haiti. Als Krönung all der Niedertracht glauben die US/EU und die weißen Retter nicht, dass es schnell genug geht, ein gewalttätiges Haiti zu schaffen. Nach 11 Jahren endloser Brutalität und Ausbeutng ist Haiti immer noch das am geringsten gewalttätige Land der Karibik.

Brasilien konnte daran nichts ändern [deren "Friedenstifter" machten sich einen Namen für Schikane und Terror. D. Ü.]. Auch nicht die US-PMSC (Policy Management Systems Corporation). Jene Hexen, Hillary, Pamela [White, US-Botschafterin in Haiti. D. Ü.] und Samantha [Power, US-Botschafterin bei der UN. D. Ü.] waren nicht erfolgreich, einen Rückschlag mit einer Art ISIS in Haiti zu erzielen wie es ihre Kollegin Victoria Nuland im Nahen Osten, Nordafrika und der Ukraine schaffte. Also spielen sie die Mexiko-Karte. Damit die haitianischen Behörden im organisierten Verbrechen unterrichtet werden. Damit sie mehr den Waffen- und Organhändlern und Drogenkings gleichen???

Egal, schaut her: es gibt fünf weibliche Präsidenten in Lateinamerika. Und nun hat Wyclef Jean [berühmter haitianischer Rapper. D. Ü.] gerade getweetet, dass bei den nächsten Scheinwahlen in Haiti eine Frau gewählt werden wird. Es ist schon alles gefixt, Leute, und wie wir schon berichteten, ist das US- Computer-Wahlsystem in Haiti bereits installiert, genau wie es auch für den US-Wahl-Zirkus 2016 geplant ist.

Heute fordern die Brasilianer auf riesigen anti-Korruptions-Demonstrationen die Amtsenthebung von Dilma Rousseff. Aber in Haiti befehligt Brasilien immer noch die UN-Truppen, die uns seit 11 Jahren "Sicherheit" bringen. Brasilien erhält 20 % der mehr als eine halbe Mrd. Dollar des UN/MINUSTAH-Budgets. Haiti ist die Geldkuh für das 54-fach gewalttätigere und korrupte Brasilien, das in Haiti als "Friedensstifter" ist, um den Haitianern zu zeigen, wie Demokratie à la Clinton und Soros funktioniert.



Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. wisst ihr, was die protestierenden brasilianer auf ihren plakaten stehen haben? "wir wollen kein 2. venezuela oder kuba sein". der bezug zu soros und clinton erschließt sich mir nicht- die brasilianer werden doch von sozialdemokraten regiert.

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich gibt es solche Idioten auch in Brasilien, nicht nur bei uns.

    AntwortenLöschen
  3. in Brasilien geht es darum Dilma abzusetzen, weil sie dich den BRICS-Staaten und nicht den USA angeschlossen hat. Der Putsch der hier läuft, wurde seit 2013 von Amerika in die Wege geleite. Man hatte versucht die US-gläubige Marina zu protegieren, und sogar ihren Widersacher in der eigene Partei ermordet. Es geht Brasiien wie den Venezulaner. Amerika versucht wegen der hohen Erdölvorkommen, in Brasilien wieder Fuss zu fassen, weswegen muss Dilma weg. Und das Volkj ist teilweise noch sehr unbgebildet, es verstehtnicht was hier abläuft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die usa können nicht die stimmung eines ganzen volkes manipulieren (es sei denn sie hätten schon den größten teil politik infiltirert - aber dann hätten sie doch auch direkt verhindern können, dass sie sich den brics anschließen! wo bleibt da bitte die logik!). sie können höchstens einen "funken" versprühen, um den brand etwas zu beschleunigen, indem sie die nicht staatstreuen medien über bestimmte dinge berichten lassen (wobei noch nicht einmal gelogen werden muss). aber wenn da keine realen wirtschaftsprobleme stünden, hätten sie keine chance.

      Löschen
  4. Mit nur zwei Milliarde Dollar kann man selbst in einem reichen Land wie Deutschland locker die komplette Politik kaufen. Inklusive der Opposition. Also : Besteche 500 Bundestagsabgeordnete, 1500 Landtagsabgeordnete , 100 Ober- und Bürgermeister, 100 wichtige Redakeure bei den Lügenmedien mit knapp 1 Mio $ je Person und Dir gehört der Staat.
    In armen, kleineren Ländern ist dies noch viel billiger. UND : Man kann sich locker zusätzlich massenweise asosoziale Verbrecher und Mörder (inklusive Straffreiheit) kaufen. Die zetteln dann bunte Revolutionen und Massendemos mit zigtausend Teilnehmern an. Morde an Polizei und Regierungsfreunde im Preis inbegriffen.
    Ich hab schon 1983 gelernt, dass diese AUFTRAGSDEMOS und oft MORDE in der DDR 1953, Ungarn 1956, Tschechei 1968 und Polen 79/80 und südliches Amerika der Fall war. Später China 88/89, DDR und eben die faulen Orangen und blutigen arabischen CIA Frühlinge.
    Diese USA fianzierten Proteste / Umstürze werden SELBSTVERSTÄNDLICH mit angeblicher Unzufriedenheit des Volkes verkauft. Die USA werden wohl kaum zugeben, dass sie Öl, Südfrüchte und Edelmetalle stehlen und mit GEWALT bitterste Armut wieder einführen wollen.
    OK, nach erfolgreichem Putsch geben die USA, das dann nach paar Jahren dann doch offen zu. Nach dem Motto : Wir machen diese Verbrechen, weil wir es können ! Für diese Arroganz haben die eigentlich ein paar 100 russische A-Bomben als Drohung / WARNUNG verdient. Rein prophylaktisch zur Friedenssicherung. Wenn die USA Menschen mit Angst konfrontiert werden, sieht alles anders aus. Das sind ultrafeige Menschen, die sich selbst bei ner lustigen Kneipenschlägerei in die Hose machen und immer nur ängstlich weggucken können. Hasenfüsse hoch 10 !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie genau zettelt man eine revolution mit 10000den teilnehmern an, wenn die zufriedenheit nur "angeblich" existiert? warum stürzt man überhaupt regierungen, wenn man sie so einfach kaufen kann wie sie sagen? bei einem putsch wird ja auch nicht der gesamte regierungsapparat entfernt. warum "kaufen" sie die spitzenpolitiker dann nicht, wenn das so ohne weiteres läuft? haben sie beweise, dass dort massenweise verbrecher freigekauft wurden, um dann an einer revolution teilzunehmen?
      wieso kritisieren sie gewalt in einem satz und befürworten sie in dem nächsten (das mir den russischen bomben)? ist das eine weitere demonstration der glaubwürdigkeit ihrer logik?
      fragen über fragen....

      Löschen
    2. blackywhite: Revolutionen ist in Verbindung mit USA Putschen ein Mainstreamwort. Also eine Lüge. Echte Revolutionen brauchen Perspektive, Reife des Volkes und Vordenker (Bashar Assad); westliche Putsche sind genau das Gegenteil von Perspektive.
      Wie Massenproteste gekauft werden, ist doch super erklärt ? Oder ? Mal bei ASR nachschauen ! Da werden gekaufte Proteste witzig, aber auch in ihrer wissenschaftliche Gesetzmässigkeit erklärt. In der Praxis werden Politiker / Scheinoppositionelle gekauft und ernstere Oppositionelle mit Gewalt beseitigt. Gewalttäter, die im Knast sitzen, sind gegen vorzeitige Haftenlassung schon immer die billigsten Konterrevolutionäre gewesen.
      Übrigens lieber Einar : Viele Forentrolls werden nicht bezahlt, sondern bekommen Strafverschonung für Drogen-, Führerscheindelikte, Ladensdiebstahl als Gegenleistung. Ich kenne diese Gestapo Denunzianten noch aus der DKP Zeit. Ich hoffe, dass Rote Pille sich seinen Auftrag genau überlegt, falls er da vorbelastet ist !
      GERECHTE Gewalt gegen ein Minderheit schmarotzender Unterdrücker ist was ganz anderes als VERBRECHERISCHE Gewalt, um die Massen der Menschen auszuplündern. Kennen Sie nicht den Spruch : Friede den Hütten, Krieg den Palästen ! Oder den Begriff Notwehr ?
      Angebliche Unzufriedenheit heisst : irgendein Vorwand für den Putsch. Der CIA hatte zB eine Analyse gemacht, wie man welches europäische Land medial am besten gegen den Islam aufhetzen kann. In Frankreich setzte man (CIA) dann auf Frauenunterdrückung, in Deutschland auf irgendwelche Diktatorenmärchen, in Holland / Dänemark / England wiederum auf Unterdrückung von Meinungsfreiheit, in Osteuropa schürte man Angst vor einem neuen osmanischen Reich.
      Im Opferland selber, wie der Ukraine schürt man Unzufriedenheit gegen kleinkriminelle, millionenschwere Oligarchen, um paar Wochen später milliardenschwere Mörder Oligarchen an die USA Macht zu bringen.
      Hoffe, Ihnen geholfen zu haben. Obwohl der "meinparteibuch blog" sich da noch besser auskennt als ich. Übrigens finde ich viele Fragen von rote pille sehr anregend und wichtig, beantwortet zu werden. Auch wenn (intelligente) ökonomische Fragen im marx forum besser aufgehoben sind. Aber bitte nicht die Trollmasche mit "Ich will Beweise !, "Sie widersprechen sich !"

      Löschen
    3. können sie sich nicht vorstellen, dass nicht alle dinge vollständig von der cia erfunden werden sondern auch tatsächlich existieren? wie die probleme mit dem islam - da brauchen sie sich nur die kriminalitätsstatistiken anzusehen oder sind die etwa auch halluziniert? schon mal was von rotherham gehört?
      es gibt korruption in vielen staaten, die das volk verärgert. die können trends erfassen, ihnen mit bestimmten events die spitze geben, den ablauf der dinge beschleunigen, aber sie können sie ohne professionelle kontrolle wie sie hier im westen existiert nicht produzieren. selbst mit umfassender kontrolle geht es nur eine zeit lang und dann müssen sie sich was einfallen lassen um den druck abzuleiten, indem sie wieder auf die gegenposition setzen.
      wie sähe die welt aus, wenn sie die oppositionsparteien nicht unterstützen würden? die diktaturen würden noch länger dauern und könnten noch deutlich brutalere züge annehmen, vor allem ihre entfernung, die früher oder später ja doch kommt, könnte sehr viel gewalt produzieren. als der ostblock noch abgeschlossen war, sind deutlich mehr menschen in friedenszeiten gestorben, ermordet von ihren regierungen. die wirtschaftssysteme aber fallen nicht auseinander, weil jemand ausspricht dass sie nicht funktionieren sondern scheitern an inneren widersprüchen, wie der marx schon sagte. wahrscheinlich sind die meisten oppositionellen nicht "kreiert", sondern vertreten tatsächlich diese meinung und werden unterstützt weil sie durch ihre innere überzeugung überzeugungspotential haben. die oppositionen vertreten auch keine minderheitenposition, da sie sich sonst nicht lange an der macht halten könnten. aber an den tatsachen können sie wie gesagt in fremdem gebiet nicht viel ändern.
      es wird immer fakt bleiben, dass eine regierung, die exzessiv verstaatlicht das vertrauen der investoren verliert, weil niemand im geschäft freiwillig irgendetwas aufbaut, damit ein anderer die erträge erhält. jetzt könnte ein profi kommen, den kapitalabfluss beobachten und schauen, wann der geeignete zeitpunkt wäre, die opposition groß rauszubringen. eine solche anti-investorenpolitik wird von den usa niemals eingeleitet aber sie ist in den meisten fällen die, die zur absetzung der regierung führt. nicht nur fremde bringen ihr geld in sicherheit, sondern auch die inländischen unternehmer steigen aus. man könnte der opposition ein bisschen bei der werbung helfen, der regierung steht meist der medienapparat zur verfügung. es gibt also einen fairen wettbewerb, aber der vorteil der opposition besteht darin, dass die regierung sich schon diskreditiert hat. der grund in dieser diskreditierung liegt meist alleine bei ihrer wirtschaftspolitik. nur so kann man mit wenig einsatz und bei weitgehender geheimhaltung irgendetwas bewirken. wenn die wirtschaften gesund wären und man deren zusammenbruch erzwingen wollte, kann man nur so vorgehen wie gerade gegen russland: völlig offen und ohne geheimhaltung die internationalen wirtschaftsbeziehungen zerstören. DAS kann man ruhig als wirtschaftskrieg bezeichnen, aber in lateinamerika sind es höchstwahrscheinlich innere probleme.
      wer definiert denn wer zu den "schmarotzenden unterdrückern" gehört? das ist die frage auf die es ankommt. viele leute fantasieren, dass sie im sozialismus die auserwählten wären, die das recht hätten so etwas zu entscheiden. sie wären es mit 99,9...9% wahrscheinlichkeit nicht.
      morgen schau ich mal im marxforum vorbei. sie dürfen schon mal darauf wetten wie lange es dauert bis ich dort rausfliege ;)
      übrigens: haben sie nicht manchmal das gefühl, dass gerade im westen mit einer art umkehrpsychologie bewusst unzufriedenheit auf die politik geschürt wird? nehmen wir mal den genderismus, wo fast das ganze establishment gegen den großteil der meinung der bevölkerung die agenda durchsetzen will. anders kann ich mir bestimmte dinge auch nicht erklären. der hintergrund ist wiederum eine nicht beliebig manipulierbare entwicklung: die des kreditsystems, das "repariert" werden muss, da müssen regierungen ja auch getauscht werden...

      Löschen
  5. Kurze Hilfe zum BWL / VWL / Ökonomiestudium :Die Zinseszinssekten glauben an eine jüdische Weltverschwörung und laufen darauf hin, nur zwischen raffendem und schaffendem Kapital zu unterscheiden. Ob es diese Weltverschwörung tatsächlich gibt, tut deshalb nichts zur Sache, da besonders das erforlgreiche produktive / schaffende Kapital automatisch in spekulative Wett- und Zinsgeschäfte geht, wenn die Nachfrage mangels Geld der Konsumenten fehlt und / oder die Massen einfach nichts mehr haben, weil die Bonzen fast alles Geld von UNTEN abgesaugt haben.
    Interessanterweise hat Friedrich Engels im KAPITAL BAND 3 schon vor ca. 150 Jahren die Zinsmärchen entlarvt. http://www.mlwerke.de/me/me25/me25_383.htm. Kurz Ein Kapitalist zahlt gerne 6 Prozent Zinsen, wenn er mit diesem geliehenem Geld / Fremdkapital (BWL-Ausdruck) 10 Prozent Gewinn machen kann.
    Ähnlich siehe auch hier : http://www.marx-forum.de/arbeitswelt/kritik/zinskapital.html
    bzw. selber googeln auf dieser Website.
    Als Kleinstsparer möchte ich Zinsen als Entschädigung für meinen Konsumverzicht und evtl. höhere Zinsen, für das evtl. Risiko der Nichtzurückzahlung.
    Zinsen gibt es auch ohne Geld, wenn ich z.B. jemanden das Auto repariere, aber derjenige mir erst vier Jahre später einen Wintermantel schneidert. Für die vier Jahre, die ich friere, wären also noch paar andere Güter als nur der Mantel fällig, zB. etwas Unterwäsche. Wenn nach vier Jahren der Mantel und die Unterwäsche immer noch nicht da sind, wäre auch Entschädigung für die fehlende Unterwäsche in Form von vielleicht von einem Winterschal fällig. Diese Entschädigung also der Schal wäre dann der mystifizierte Zinseszins.
    Zinsen kennt auch jeder Mieter einer Wohnung. Wenn die Jahresmiete (was ist das anderes als Zins) 10 Prozent des Wohnungswertes beträgt, aber der Bankzins nur bei 4 Prozent, ist die Bank doch wesentlich fairer als der Vermieter, und ich kauf die Wohnung auf Kredit und spar die Wuchermiete.
    Klar kenne ich:
    1) zB. meine Eltern in den 60 gern, die durch böse Banken nicht mehr auf die Beine kamen und ich dafür als Kind oft hungern musste. Meine Eltern waren aber auch die typischen Lumpenproletarier, die mit wenig Arbeit hohen Wohlstand wollten.
    2) die Situation armer Staaten aufgrund der sogenannten Zinsknechtschaft. Denen wurde ABER tatsächlich mit USA GEWALT ein Staatschef vor die Nase gesetzt, der das Land bewusst in die Verschuldung trieb. Die Syrer und ihr Staatschef Bashar Assad, die sich nicht verschulden wollten um westliche Schrottprodukte zu kaufen, werden mal eben mit langjährigen Terror und Krieg übezogen.
    Liebe Grüsse auch an rote pille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie haben absolut nicht verstanden worauf ich mich beziehe. nicht der zins oder der zinseszins ist das problem. mises, den ich immer gerne zitiere z.b. weist nach, dass man den zins nicht abschaffen kann, weil er aus der höherbewertung gegenwärtiger güter vor den zukünftigen gütern folgt.
      nein, das problem liegt allein in der staatlichen manipualtion des zinssatzes nach unten, um massiv aufschulden zu können. wenn der zinssatz wieder steigt, und dass muss er, eben weil man ihn weder abschaffen noch dauerhaft folgenlos senken kann, dann werden die schulden zum problem, die zinslast ist dann nämlich höher als man es erwartet hat. das meine ich mit dem reparieren des kreditsystems: ein massiver zinsanstieg und dann crash, oder einfach nur ein großer kreditausfall weil die verschuldung schon so weit getrieben wurde und dann die rückkehr zu einem sachwährungssystem ohne zinsmanipulation.

      Löschen
    2. ach und wenn sie schon im marx forum rumhängen und zeit haben, können sie dort auch meine frage bezüglich des warenwertes beantworten. ich bin schon sehr gespannt.

      Löschen
    3. sie können sich die mühe sparen, im marxforum bin ich schon rausgeflogen wegen:
      http://marx-forum.de/Forum/index.php/Thread/210-Korrigierte-Infografik-Die-Zusammensetzung-das-Warenwerts-nach-Karl-Marx/?postID=2664
      werde bei anmeldung sofort ausgeloggt damit ich nicht mehr antworten kann lmao :D.

      Löschen
    4. oh ich bin wieder drin. na dann nächster versuch.

      Löschen