Montag, 8. Juni 2015

OSTEUROPA IM ÜBERBLICK 8


Russlands Föderationsrat bereitet Anerkennung Transnistriens als Teil Russlands vor

Insider
5. Juni 2015

Aus dem Russischen: Thomas

Nach verschiedenen glaubhaften Informationen aus dem Umfeld der Regierung schwirren Gerüchte durch die Luft, dass Walentina Matwijenko jederzeit bereit ist, den Rat der Föderation zu versammeln, um die Anerkennung Pridnestrowjes als Teil Russlands vorzubereiten.

Ein kurzer Exkurs:
In 2006 ist in Pridnestrowje ein Referendum durchgeführt worden, in dessen Ergebnis mehr als 97 % der Wähler für den Beitritt zu Russland gestimmt haben.
Im März 2014 hat der Oberste Sowjet Pridnestrowjes die Staatsduma Russlands gebeten, das Gesetz aufzulegen, dass es zuläßt, die bisher nicht anerkannte Republik in den Bestand Russlands zu übernehmen.

Nachdem im März 2014 die Republik Krim auf der Basis der allgemeinen Abstimmung in den Bestand Russlands übernommen wurde, ist für Russland in der Praxis ein Präzedenzfall über die Aufnahme von Republiken entstanden, in denen der übergroße Teil der Bevölkerung für den Eintritt in den Bestand Russlands gestimmt hat.

Im Bezug auf Pridnestrowje ist es sogar noch eindeutiger als mit der Krim, denn da haben ca. 40 % der Bevölkerung der Republik die russische Staatsangehörigkeit.
Falls Russland Pridnestrowje als Teil Russlands anerkennt stellt diese Strategie Poroschenko in eine Pattsituation. Und der alte Plan des Einbeziehens Russlands in den Bürgerkrieg wird noch weniger real.

Also, muß man es wirklich extra erwähnen? Russland hat erneut seine Opponenten besiegt.

Invictus maneo!

Quelle - källa - source

Keine Kommentare:

Kommentar posten