Sonntag, 14. Juni 2015

OSTEUROPA IM ÜBERBLICK 14

Russland wird für die Aufrechterhaltung der Ordnung Truppen in die Ukraine schicken, wenn die Junta fällt

Insider
09.06.2015


Aus dem Russischen: Thomas

Die RF wird Polizeitruppen schicken, die das Territorium der Ukraine sofort wieder verlassen werden, wenn die Ukrainer einen neuen Präsidenten gewählt und eine neue Verfassung angenommen haben. Wobei das mit der Teilnahme der Europäischen Union und ohne Teilnahme der USA gemacht werden wird. Ja, genau das wird gerade auf der  zweithöchsten Ebene zwischen Russland und der Europäischen Union besprochen.

Konkret. Falls in der Ukraine ein neuer Majdan geschieht oder Noworossija Kiew nimmt, dann bringt Russland zusammen mit der Europäischen Union Polizeifriedenstruppen in alle Regionen der Ukraine.

Ich wiederhole. Das sind keine Gerüchte, darüber gibt es schon Vereinbarungen auf dem zweithöchsten Niveau. Jetzt bleibt nur noch, diese Vereinbarung auf der  höchsten Ebene abzuschließen und dann die Umsetzung zu planen.

Natürlich werden die USA und ihre direkten Satelliten aktiv versuchen, die vorliegende Initiative zu stören, aber es ist in Europa allmählich ähnlich wie in Russland, es kommt ganz langsam das Begreifen, was die Amerikaner mit ihnen machen.
Dabei war eine der Hauptbedingungen, die die Europäische Union hatte, die Teilnahme von Beobachtern der OSZE bei der Stimmenauszählung nach der Wahl. Russland  hat, um ähnliche Bedingungen zu haben, die Anwesenheit von Beobachtern vom Euroasiatischen Bündnis gefordert.

Laut der neuen Verfassung wird die Ukraine ein Bundesstaat mit ganz breiten Vollmachten der einzelnen Republiken. Im Prinzip erkennen auf diesem hohen Niveau alle an, dass dieser Staat dann aller Wahrscheinlichkeit nach einigen Jahren in ungefähr zwei oder auch vielleicht in 3 bis 4 unabhängige Staaten geteilt werden wird. Einer von denen wird von Russland betreut und angeleitet werden, alle übrigen von anderen EU-Ländern.

Weiter. Über das Fallen des Regimes

Es wird nichts Überflüßiges besprochen. Das Ende des Regimes in Kiew ist klar und es ist auch absehbar, wann das geschehen wird. Das hängt nicht von Russland ab, auch nicht von dem Bürgerkrieg im Südosten der Ukraine oder von irgendetwas anderem. Und die amerikanischen Pläne haben die russischen Fachkräfte den europäischen Kollegen geschenkt. Die Details weiß ich nicht, aber wie ich es verstanden habe, wird es im August dieses Jahres sein. Merkwürdig, wieder der August.

Von mir (ich denke einfach laut) dazu noch folgendes:

Anscheinend ist im August der große Krieg in der Ukraine vorgemerkt. Die Pläne der USA und Russlands sind nur insofern ähnlich, als dass die Regierung und der Präsident der Ukraine beseitigt werden sollen. Ansonsten wollen die Amerikaner dafür sowjetische Raketen verwenden; es ist der Einsatz von Totschka möglich, die als Iskander maskiert werden. Das Wesen der Provokation ist offensichtlich. Russland soll der Vernichtung der Führungsspitzen der Ukraine beschuldigt werden können. Vor dem Hintergrund ist es nach den Plänen der USA möglich,  Jarosch und seine Mannschaft an die Macht zu bringen, die die Ukraine endgültig in den Faschismus bringen werden.

Zum Schluss

Wir werden sehen, was aus dem alles wird. Leider wird es nicht so einfach werden, Merkel zu überzeugen. Ich weiß schon was ich schreibe. Zum Glück ist die Information zweifach geprüft, was mir gestattet, sie zu veröffentlichen.
Und übrigens, beunruhigen Sie sich nicht über den Rubel, bald (in ungefähr zwei Wochen) wird er zurück auf 50 steigen. Die Pläne der Zentralbank.
-
Oft werde ich gefragt, warum ich diese Informationen bringe. Ich mache es nicht für die Werbung meines Blogs auf KONT, mir ist es viel wichtiger, wenn Sie mir ihre Aufmerksamkeit periodisch zuwenden, dann kann ich wieder für längere Zeit verschwinden. Jeder meiner Posten trägt üblicherweise wirklich Informationen, über die man nicht schreibt oder die auch keine Massenmedien nachschreiben. Ich mache es, damit jene die schreiben, die laufenden Prozesse verstehen und den Ton in den Publikationen angeben können. 



Quelle - källa - source

Kommentare:

  1. Danke, tausend Dank! Denn die Meditierenden im Lande benötigen einen (positiven) Fokus.

    We shall overcome...

    AntwortenLöschen
  2. "Leider wird es nicht so einfach werden, Merkel zu überzeugen."

    ?????WIE denn "überzeugen" und von was???????
    Es wundert doch immer wieder, wie selbst in diesen Kreisen hier die Illusion eines souveränen "Staates" BRD aufrecht erhalten wird.
    Anders wäre nämlich eine MERKEL, die man von irgendwas "überzeugen" könnte gar nicht denkbar.
    Sie ist aber nichts weiter als Befehlsempfängerin und Ausführende für die kolonialen Interessen der Besatzer und das sind allen voran die US. Sie hat keine Handlungsfreiheit was "ihre" Politik angeht.
    Von einer unabhängigen Politik der BRD( geschweige denn Deutschlands)oder von Frau Angela KASNER( nicht MERKEL!!!) zu sprechen ist angesichts der HERRSCHENDEN Verhältnisse einfach QUATSCH.

    Prost!

    AntwortenLöschen
  3. Macht euch nix vor...die USA werden die Welt in ein SUPERCHAOS stürzen, mit allen Mitteln die sie haben (Atom-, Chemie-, Biowaffen, NGO´s, usw. usw.). Und das alles um die Weltmacht zu sein oder im Moment besser gesagt zu bleiben. China und Russland fallen in die Wolfowitz Doktrin und müssen bekämpft werden.

    AntwortenLöschen
  4. Weltoktober - Wer plant die sozialistische Weltregierung (ISBN 978-3-938516-40-9)

    Da es in diesem Forum ja diverse Threads gibt ala 'Die Amis sind Schuld an der Finanzkrise' oder 'Ist die Krise gesteuert' usw. möchte ich in diesem Thread diese Aspekte mal in eine andere Richtung lenken und erörtern, nämlich u.a. über die 'rote Gefahr', die uns eher aus dem Osten als aus dem Westen droht.

    Eine NWO nach amerikanischen Vorbild halte ich schon fast für ausgeschlossen, auch wenn viele davon reden. Eher es wird meiner Meinung nach, wenn es überhaupt soweit kommt, eine Kommunitische NWO werden.

    Man sollte bei allem auch bedenken, dass die USA nicht mehr lange dazu in der Lage sein werden, ihre NATO-Bündnispartner zu schützen.

    In dem Buch, dass Torsten Mann geschrieben hat, erklärt der Autor, wie die Nomenklatura der Roten Macht (die in Wahrheit nie ausgestorben sind und auch heute immer noch alle Fäden in Moskau ziehen) nach Stalins Tod den Weg in die sozialistische Weltrevolution bis heute vorbereiten, u.a. ein sozialistisches Europa (EUdssR) vom Atlantik bis zum Ural unter der Führung der neuzugründenen UDSSR. Und unter der kompletten Isolation der USA.

    Kurz zum Verständnis, es gibt ingesamt 4 'inszenierte' Phasen der kommunistischen Langzeitstrategie, um ihr Ziel, die Weltrevolution nach Lenins Vorbild im Weltmassstab zu erreichen. U.a. haben hier Überläufer ihr Wissen preisgegeben, die der CIA bis weit in die 90er Jahre ignoriert hat.
    Phase 1 - Die Vorbereitung der friedlichen Koexistenz (1956-1960) - Chruschtschows Entstalinisierung des Ostblocks

    Phase 2 - Der friedliche Koexistenz-Kampf (1960-1972) - Die neue Strategie wird umgesetzt

    Phase 3 - Die Periode des dynamischen sozialen Wandels (1973-1995) - Lenins NEP neu aufgelegt: Glasnost und Perestroika

    Phase 4 - Die Ära des globalen demokratischen Friedens - seit 1995


    Im Gegenteil, falls die US-Regierung doch noch erkennen sollte, was vor sich geht, und beschliessen würde, Gegenmassnahmen einzuleiten, darf davon ausgegenagen werden, dass die Schuld am dann zweifellos aufkommenden neuen Kalten Krieg den amerikanischen Imperialisten zugeschoben werden würde, die nicht bereit sind, die neuen poltischen Realitäten anzuerkennen.


    Dieses Muster, bei dem der Täter stets zum Opfer und das Opfer zum Täter gemacht wird, verfolgt die kommunistische Propaganda bereits seit Jahrzehnten, und die Tatsache, dass di zugrundeliegende Unlogik kaum jemanden aufzufallen scheint, zeigt einmal mehr, dass die westliche Öffentlichkeit nach jahrzehntelanger marxistischer Indoktrination unfähig zu eigenständigem Denken geworden ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es möglich, dass dieser Torsten Mann seine Geschichten in einem Verlag veröffentlicht, wo die Strippen im Hintergrund (i. A. der Besatzer) die Organisation Gehlen zieht?

      Dem FLOPP-Verlag?

      Dort wo Gehlen und Freunde im großen Stil Desinformation ins Internet streuen, im Rahmen der psychologischen Kriegs- und Irreführung?

      Ist es möglich, dass im FLOPP-Verlag Zionisten in hohle Naziköpfe scheißen?

      Dref

      Löschen
  5. Die Dialektik zwischen Kapitalismus und Kommunismus ist als Teil des universellen
    "Teile und Herrsche"
    nichts weiter als komplementär und eine INSZENIERUNG.

    Die Kräfte hinter dem Bolschwewismus/ Kommunismus sind die gleichen wie die hinter dem Kapitalismus/ Faschismus.
    Die Weltkriege waren eine Inszenierung, die wohl jeden davon überzeugt haben mag, daß es sich um erbitterte Feinde handeln muß.
    Das mag auf verschiedenen Ebenen der ausführenden, verblendeten Massen der Fall gewesen sein.
    Das Netzwerk hinter der Inszenierung, daß stark verbunden ist mit den FINANCIERS BEIDER SEITEN, hat kräftig an Resourcen und Einfluß auf diese Art gewonnen und die ANSCHEINENDE Dialektik in den Köpfen zementiert und nebenbei innerhalb weniger Jahre
    die UN geschaffen, die Wurzeln der EU, Israel, nichtgedeckte Zahlungsmittel, den "kalten Krieg" und nützliche andere Effekte,
    die der Zentralisierung von Macht und einigen weniger offensichtlichen Zielen dienten.

    Der neuerliche Akt des Theaters mit dem inszenierten Finanzcrash, dem lange geplante Zusammenbruch der US, dem Erstarken der BRICS als "Gegengewicht" zur New World Order, den "guten" Russen versus die "bösen" Amis ist nichts weiter als eine oberflächliche Inszenierung.
    Die Kräfte hinter der FED sind genauso auf der vermeintlich "anderen" Seite bei den Chinesen, dem neuen, verbesserten Währungsfond usw. vertreten.
    Hier wird für den "Normalbürger" "Geschichte!!!!( nichts als Geschichten!!!)" geschrieben und alle atmen erleichtert auf, daß sie dem bösen Joch der Amis entronnen sind, dabei geht die Bewegung bargeldlosen KREDITES( natüüürlich mit Zins!), hochtechnisierter Überwachung, bevormundender, autoritärer ReGIERungen etc. genauso durch die BRICS.

    Man macht den Schafen auf der einen Seite Angst mit dem "bösen" Hirten, damit sie willig auf die andere Seite mit dem "guten"Hirten rennen und sich weiterhin beHERRschen, ausbeuten, instrumentalisieren, scheren und schlachten lassen, aber bitte mit einem besseren Gefühl.
    So sind sie/ wir ihr Leben lang beschäftigt das Theater für wahr zu halten und ziehen im Allgemeinen nie in Erwägung, daß es ohne Regierung, Kontrolle von außen, Ausbeutung etc. geht und halten sich für sonstwie intelligent, dabei sind sie nichts weiter als
    geBILDet nach dem Muster des hörigen Sklaven.


    AntwortenLöschen
  6. Anonym um 16.36 Uhr !!!

    "Da es in diesem Forum ja diverse Threads gibt ala 'Die Amis sind Schuld an der Finanzkrise' oder 'Ist die Krise gesteuert' usw. möchte ich in diesem Thread diese Aspekte mal in eine andere Richtung lenken und erörtern...."

    HABEN SIE DIE US-POLITIK DIE LETZTEN JAHRZEHNTE ÜBERHAUPT MITBEKOMMEN ?! Anscheinend nicht. Ich werde jetzt auf gar keinen Fall hier anfangen über Al Kaida, Osama, Irak etc. etc. etc. zu schreiben. Sie haben Colin Powell wohl nicht die lächerliche Zeichnung eines Chemielabors hochhalten sehen, was Millionen Menschen das Leben gekostet hat. Sie denken immer noch das der Giftgasangriff in Syrien auf Kinder, von der syrischen Armee stammt. Sie tun so, als wenn hier Menschen schreiben die die USA grundsätzlich hassen und ignorieren völlig das widerwärtige agieren der USA.

    Oh ja....es war der Kommunismus die den NAZI-MAIDAN errichtet hat. Es sind die Roten die immer näher an die Grenzen der Westländer ranrücken und provozieren.

    SIE SIND EIN TRÄUMER DER DIE FALSCHEN BÜCHER LIEST !!!

    AntwortenLöschen
  7. In dem Zusammenhang sollte man vllt auch mal diese Seite durchforsten und prüfen ! Bekanntlich ist nicht alles Gold was gläzt.
    Obwohl ich auch mehr zur Bindung an Russalnd tendiere, erscheint mit doch manchmal, das wir nur die Wahl haben zwischen Pest und Cholera.
    Deutschland sollte frei werden, genau wie andere Nationen auch. Frei von der Konzernherrschaft !

    http://new.euro-med.dk/20140318-warnung-vor-putin-seine-rolle-und-position-ist-viel-gefahrlicher-als-die-des-intriganten-obamas.php

    AntwortenLöschen
  8. Pest oder Colera....Russland Führung ist Pest und Colera und der Rest der Weltführer sind Seuchen von Chemtrails. BRD kann nicht wirkllich mit Russland planen da die BRD ja noch den immer noch gültigen Allierten gehört, also auch Russland. Es gab nie einen Abzug der russischen Armee aus der DDR. Die Russland-Deutschen die nach 1990 in die BRD geholt wurden sind alle samt KGB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Russland-Deutschen die nach 1990 in die BRD geholt wurden sind alle samt KGB"

      Es tut mir leid, wenn ich dazu deutlich werde muss (das widerstrebt mir), aber da gehört eine in die Fresse.

      Ich arbeitete um 1990 bei der Post in Baden-Baden und ich war damaals ne Art Einweiser für Russland-Deutsche, die dort von der Post in Herden eingesammelt wurden. Ich kenne solche Leute und haabe mit denen jahrelang zusammengearbeitet.

      Entweder glaubst Du den Schwachsinn, den Du verzapfst, oder Deine Zielgruppe sind Schwachsinnige, ohne Bezug zur Realität. Den Torsten Mann kenne ich jetzt nicht, aber womöglich kommst Du durch solche Autoren auf so weltfremde Ideen.

      "Die Russland-Deutschen die nach 1990 in die BRD geholt wurden sind alle samt KGB"

      So ne Affenscheiße kann nur von jemand kommen, der keinerlei Erfahrungen mit diesen Menschen hat, oder dessen Zielgruppe Unerfahrene sind.

      Dref

      Löschen
  9. Na, denn ist ja alles klar ! Also Russland ist genauso schlimm wie die USA ?! Wisst ihr was, denn sollten wir lieber weiterhin die Politik der USA tolerieren und unterstützen, obwohl sie die Welt zertrümmert hat ! Syrien, Afghanistan, Irak, Libyen, Venezuela, Haiti, Ukraine, Afrika usw. alles zertrümmert ! Millionen Tote !

    Warum sollte man auch was anderes unterstützen oder ausprobieren bei all den Millionen Toten ?! Läuft doch !!!

    AntwortenLöschen
  10. Nicht nur Millionen Tote, auch Millionen Flüchtlinge. Bekanntlich nehmen die Saudis und die Ammis keine Flüchtlinge auf, also bleibt es an uns Europäern sich drum zu kümmern. Der wirtschaftliche und kulturelle Schaden für die jeweiligen Länder sind hoch. Auch das hänge ich der USA an. Vor allem Italien, Türkei und Russland haben ein massives Problem Millionen von Flüchtlingen zu versorgen. Ich tendiere eher zu Russland, als diese US-Waffenlobby-Politik weiterhin zu unterstützen.

    AntwortenLöschen
  11. Nach dem WK2 waren es Faschisten die ROT gleich Braun gesetzt haben. Rassistische Esoblödiker tun diesen Unfug noch heute verbreiten. Was wollen diese braunen Finanzcrashspinner, Zinseszinssekten, "fehlende Souverenität"s Kreischer ? Die machen einen auf antiimperialistisch, sind aber in Wirklichkeit pro USA, pro kapitalistisch, pro Israel und allesamt Kommunistenhasser. Ich kenne keinen dieser Spinner, die die DDR positiv sehen. Diese dumpfen irrlichter werden - teils ohne es selber zu merken - vom Mainstream dazu genutzt, um uns in die Irre zu führen bzw. jegliche PERSPEKTIVE zu verlieren. Dabei heisst Perspektive : ein Land ohne Kapitalisten, wie die DDR.

    AntwortenLöschen
  12. @ Insider

    Wo leben Sie noch gleich?

    "Konkret. Falls in der Ukraine ein neuer Majdan geschieht oder Noworossija Kiew nimmt, dann bringt Russland zusammen mit der Europäischen Union Polizeifriedenstruppen in alle Regionen der Ukraine. Ich wiederhole. Das sind keine Gerüchte, darüber gibt es schon Vereinbarungen auf dem zweithöchsten Niveau. Jetzt bleibt nur noch, diese Vereinbarung auf der höchsten Ebene abzuschließen und dann die Umsetzung zu planen."

    Merken Sie eigentlich nicht mal Ihre eigenen Widersprüche?
    ENTWEDER GIBT ES "SCHON" VEREINBARUNGEN O D E R DIESE MÜSSEN ABGESCHLOSSEN WERDEN! Daran ändert auch Ihr Gelaber von "zweithöchstes Niveau" und "höchster Ebene" nichts. Denn SIE KENNEN weder das eine noch das andere!

    "Konkret. Falls" und "Ich wiederhole. Das sind keine Gerüchte." RICHTIG! DENN es handelt sich um STROHDUMMES und damit auch GEFÄHRLICHES Geplapper, um Menschen Sand in die Augen zu streuen, damit sie unberechtigt weiter hoffen, dass der GROßE KRIEG gegen Russland nun doch noch mal verschoben wird. Ganz nach dem Motto "nach mir die Sintflut" ...

    Sie haben sich mit ihrem dümmlichen Geschwätz als kleinkarierter, bigotter und bornierter Opportunist präsentiert.

    AntwortenLöschen
  13. Kann man den dummen Beitrag als Satire bei TITANIC unterbringen. Da findet es ein Insider gut, dass , falls die von EU geputschten Faschisten, vom eigenen Volk oder den Neurussen besiegt werden, direkt durch die faschistischen EU Truppen ersetzt werden. Von der Logik her : Wenn der Patient die Grippe übersteht, werden wir Ihm mit AIDS und Krebs weiterhelfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das passt doch wohl eher in die BILD Dung, Satire hat ja wenigstens mit ein wenig Wissen zu tun ...

      Löschen
  14. Na, ihr habt ja dem "Mann" schon eins auf die Mütze gegeben, da brauche ich es nicht mehr zu tun. Dieser Mist von Faschismus gleich
    Kommunismus (und die haben überlebt im Kreml) kommt immer noch aus der ganz rechten Ecke.

    AntwortenLöschen