Montag, 9. November 2015

Flüchtlingsflut nach Europa: 'Der neue Sklavenhandel'


Peter Koenig
8. November 2015
Aus dem Englischen: Einar Schlereth

Einige der Millionen Flüchtlinge, die aus Syrien flohen (Photo: die UN-Flüchtlingsbehörde/G. Gubaeva)
Der Strom der Flüchtlinge nach Europa ist endlos. Niemand weiß genau, wieviele es sind und woher sie kommen und wohin sie gehen. Bis zum November 2015 schätzt man sie auf mindestens 750 000 bis zu 2 Millionen. Die meisten gingen nach Deutschland oder wollen nach Deutschland. Bis zu einer Million, vielleicht mehr kommen vielleicht bis Ende des Jahres. Vorhersagen für 2016 sprechen von 2 Millionen. Sie sind das direkte Ergebnis der von Washington-NATO angezettelten Kriege und Konflikte im Nahen Osten, die weitertoben und noch mehr Chaos schaffen. Ein absolut mutwilliges und von Menschen gemachtes Chaos. [Hervorhebung vom Ü.]

Die deutsche Regierung hat sich verpflichtet, ein vergleichsweise extra großes Kontingent an Flüchtlingen aufzunehmen, ihnen Unterkunft zu geben und sie zu ernähren. Aber wo und mit was? - Ist es Schuldbewußtsein, das Frau Merkel & Co. treibt, weil sie mitschuldig an der Zerstörung ihrer Länder, ihrer Häuser, ihrer Familien, ihrer Wirtschaften – kurz und gut ihres Lebens sind?

Vom Diktator in Washington wurde befohlen, diese Flut an Flüchtlingen bis zu 2.5  in Lagern zurückzuhalten mit voller Infrastruktur, die zu bauen 6 Mrd. Dollar kosteten – von ihrem Unterhalt ganz zu schweigen – um sie zu gegebener Zeit in riesigen Horden frei zu lassen, wie jetzt, im stürmischen Herbstwetter, dem strenge europäische Winter folgen, alles auch auf Befehl des Diktators in Washington. Er seinerseits ist bequem geschützt zwischen zwei Ozeanen, unbekümmert um die Schmerzen der weit entfernten Anderen – womit er absichtlich noch mehr Kunfusion, Destabilisierung und Chaos in der EU schafft – die niemals wirklich eine Union gewesen ist, mit oder ohne Flüchtlinge. Die Flüchtlinge werden als Waffe der Destabilisierung eingesetzt.

Und ja, er, der starke Mann in Washington kann das tun, weil die Europäer seine getreuen Vasallen sind.

Ein Mitglied nach dem anderen dieser unsolidarischen Union drängt und schaufelt den Strom gezwungener Migranten, verzweifelter hungriger und kranker Leute weiter in das nächste Land. Manche bauen Mauern oder schließen ihre Grenzen mit Stacheldraht-Zäunen, lassen bewaffnete Polizei, Soldaten und bissige Hunde patrouillieren. Von Seewasser oder Regen durchnässte Flüchtlinge werden geschlagen, Familien auseinandergerissen, in den Schlamm gestoßen. Der Hass und die Barbarei der Polizei und der Soldaten in Serbien, Ungarn, in Tschechien und anderswo kennen keine Grenzen. Blut fließt, kleine Kinder in den Armen ihrer hoffnungslosen und unglücklichen Eltern weinen und verstehen nicht die grausame Welt, in die sie geboren worden sind und die sie erleiden müssen. Das Elend von Millionen in einer Welt, wo Ungerechtigkeit immer mehr zur Tagesordnung gehört. Wir werden blind dadurch. Das Nebeneinander von Elend und Ungerechtigkeit von Millionen Menschen ist normal geworden.

Elend, Not und Unterwerfung sind Teil des Dogmas der neoliberalen Herren, denen wir erlaubt haben, unsere Welt in den vergangenen 30 Jahren zu übernehmen. Unser Konfort und obszöner Konsumismus hat uns blind gemacht – und verblendet uns immer noch – für die tropfenweise Gehirnwäsche der MSM-Propaganda. Die Neocons sitzen am Steuer und werden dort bleiben, bis Wir, Das Volk – die riesige Mehrheit auf dem Planeten – die 99.99 % - ihnen den Weg zeigen zu verschwinden – für immer. Doch, das können wir. Wir können es wirklich. Aber wir müssen uns bewusst werden dessen, was vor sich geht und und müssen unser Bewusstsein auf die Ebene des Nicht-Akzeptierens  heben.


Wer will, kann hier weiterlesen.

Kommentare:

  1. Niemals wird es irgendwem gelingen Lohnabhängige auf die ebene des Nicht-Akzeptierens zu heben.Gegen Adolf Hitler waren anfangs fast alle und haben sich in ihrer Not trotzdem dem hingeworfen der ihnen die schwersten Stunden bereitet hat und auch nur Brotkrumene gab.Genau da liegt das Problem.Da kommt dann immer der Spruch so oder so ähnlich: "Sei Froh, wo anders hast du nix und es geht dir schlechter."

    Regierungen sind für mich der Beweis das destruktive Kräfte in der Gesellschaft am Werk sind.

    Nicht die Regierung muss das Volk regieren, sondern das Volk die Regierung regieren.

    Wenn die Demokratie führt, brauchen wir keine Führer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum wünschen Sie sich - indirekt - einen Hitler ? Warum wettern Sie gegen Lohnabhängige ? Haben Sie persönliche Problem für Ihren Pessimismus ? Hitler war nur eine Puppe des Deutschen Grosskapitals. In der DDR, wo das Grosskapital beseitigt wurde, trauten sich Faschisten noch nicht mal mehr kapitalistische Lügenmedien zu konsumieren. Also bitte "Kopf hoch Genosse" !

      Löschen
  2. ich möchte hier an einen Menschen erinnern, den ich sehr schätze. Leider ist er schon verstorben.
    Es gbit noch Bücher von ihm im Antiquariat und hier ein Radio-Interview
    https://www.youtube.com/watch?v=moy49pB3QS4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Mann ist/war gut. Hatte mir vor ein paar Jahre schon mal jemand ans Herz gelegt. Ob der heute auf ARD und ZDF käme, darf bezweifelt werden.

      Löschen
  3. https://www.youtube.com/watch?v=MFE0qAiofMQ
    Barbara Lerner Spectre calls for destruction of Christian European ethnic societies

    https://www.youtube.com/watch?v=w7IaCcAJQwY
    A New Stockholm To Be Built Within 6 Years

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/friederike-beck/wie-das-big-money-die-migrationskorridore-nach-europa-steuert-teil-i-die-international-migration.html

    DeFreese

    AntwortenLöschen
  4. Wer Hitler, DDR usw. erwähnt,sollte erst einmal Geschichte studieren oder ehrliche Historiker fragen! Guido Knopp ist da aber fehl am Platz! Übrigens - Kapitalismus und Kommunismus sind zwei Seiten der gleichen Münze!

    AntwortenLöschen
  5. Bevor du anderen diese Empfehlung gibst, solltest du bei dir selbst mal anfangen. Diesen, deinen dämlichen Spruch haben wir vom 1. Tag der Besatzung 1945 von Washington und seinen Lakaien gehört. Und du hast ihn internalisiert oder schon in die Gene gelegt bekommen.

    AntwortenLöschen
  6. Wenn die Möbelhaus-Kette IKEA keine Betten mehr hat, dann müssen halt alle Gebäude "umfunktioniert" werden.
    Oder gibs bei der Konkurrenz (Matratzen-Concorde, Dämliches Bettenlager, XXXL, ...) auch nix mehr?

    Aber mal schauen ob die emanzipierten Frauen-Organisationen dann einen Aufstand machen, wenn ihre geliebten IKEA-Märkte für "neue Nutzungskonzepte" offeriert werden.
    Noch besser:
    WIR Gutmenschen verlassen unsere Mietwohnungen und ziehen in die Turnhallen, MesseHallen, IKEA- + ICHBINDOCHNICHTBLÖD-Märkte, ....
    Dann wäre endlich Platz für 800 Millionen Fürchtlinge.
    Für un_einsichtige einheimische Querulanten gibt es ja einen tradionellen Begriff, und wirft uns alle gemeinsam in einen Topf.

    Ob in deutschen Massenmedien solche (nacholgende) Videoausschnitte (polnisch?) gezeigt werden, entzieht sich meiner Kenntnis:
    Seksualne niewolnice ISIS.Teraz "uchodźcy" zamierzają tak traktować niewierne w UE
    https://www.youtube.com/watch?v=lxrI50o7hB0

    Das zdf-Video wurde wohl entfernt.
    Macht nix, schauen wir uns mal eine sogenannte fremdenfeindliche Rassistin an.
    Es ist doch eine Zumutung, daß die Frau unsere maximalpikmentierten Mittel-Neuropäer nicht erfreut anlächelt und glücklich in die Arme schließt, nä-wahr?
    https://www.youtube.com/watch?v=nafq1X17S6o

    Oder hier diese blonde Frau mit den langen Haaren.
    Wieso hat diese Touristin etwas dagegen, wenn die freundlichen maximalpikmentierten Mittel-Neuropäer ihr die schönen Haare kämmen wollen?
    https://www.youtube.com/watch?v=cBLGaFkwT9Y

    AntwortenLöschen
  7. Die US Verbrecher werden Russland angreifen und da die deutschen Psychopaten unfähig sind, dem Gegenschlag zu widerstehen füllt man das Land mit wehrfähigen Islamisten auf, um diese dann als Kanonenfutter gegen Russland einzusetzen

    AntwortenLöschen
  8. Die US Verbrecher werden Russland angreifen und da die deutschen Psychopaten unfähig sind, dem Gegenschlag zu widerstehen füllt man das Land mit wehrfähigen Islamisten auf, um diese dann als Kanonenfutter gegen Russland einzusetzen

    AntwortenLöschen