Sonntag, 6. Dezember 2015

Unerlaubtes Eindringen: Irak fordert unverzüglich Abzug türkischer Truppen ein

Hier nur noch rasch ein paar Hinweise auf Artikel, die wichtig, aber zum Glück schon auf deutsch geschrieben sind.


Türkische Soldaten bei einer Übung. Bild: Youtube

Unerlaubtes Eindringen: Irak fordert unverzüglich Abzug türkischer Truppen ein
Nach dem Eindringen eines bewaffneten Bataillons der türkischen Armee in den Nordirak forderte der irakische Premierminister Ankara zum sofortigen Abzug der Truppen auf. Ankara verletze damit die irakische Souveränität.

Hier weiterlesen. 


USA bereiten Luftwaffenstützpunkt in Rojava vor

06.12.2015

Offenbar verstärkt das Pentagon die Kooperation mit den von der YPG geführten "Syrisch-Demokratischen Streitkräften"

Ein altes Flugfeld östlich von Hasaka, das von der "Hasaka Direktion für Landwirtschaft" zur Schädlingsbekämpfung genutzt wurde und seit 2010 außer Betrieb war, soll künftig als Landeplatz für amerikanische Kriegsflugzeuge dienen.

 Das Interessante: Das Flugfeld liegt im Einzugsgebiet der Syrian Democratic Forces (SDF) in Rojava, südöstlich der Stadt Rimelan, beim Dorf Rimelan al-Basha. Die SDF sind ein Zusammenschluss von kurdischen, arabischen und assyrischen Milizen in Rojava unter dem Kommando der YPG/YPJ.


YPG Kämpfer




 Hier weiterlesen.


USA errichten illegale Militärbasis in Syrien

von Bürgender
06. Dezember 2015,

Die US-Streitkräfte bauen einen Flughafen im Nordosten Syriens ohne Genehmigung aus Damaskus und ohne UN-Mandat in einen Luftwaffenstützpunkt um. Bereits vor rund sechs Wochen wurden Experten eingeflogen und machten sich an die Arbeit.

Sind sie erst mal im Land, gehen sie nie wieder weg. Und nun ist es so weit: Ein stillgelegter Flughafen im Nordosten Syriens soll angeblich in einen US-Militärstützpunkt umgebaut werden. Dies meldete die libanesische Zeitung al-Akhbar am Samstag. Seit rund sechs Wochen arbeiten amerikanische Experten an neuen Start- und Landebahnen mit 2.500 m Länge und 250 m Breite, damit diese von Kampfjets genutzt werden können.

Hier weiterlesen.

Kommentare:

  1. "Kurden und Kurdinnen..."? Na ja, ist wohl nebensächlich. Diese Entwicklungen sind zu jung, um beurteilt zu werden. Hab mehrere Berichte über eine angebliche türkische Invasion Iraks und Syriens gelesen. Dass die USA und ihre Vasallen das Völkerrecht brechen, ist nichts Neues. Bei der aktuellen Entwicklung sollte man sich mit Analysen noch zurückhalten.

    AntwortenLöschen
  2. Einfach genial! Putin weiß natürlich - und hat es von Anfang an gewusst - dass seine Politik auf den "Endkampf" hinaus läuft. Das ist und war immer unvermeidlich, denn die Alternative wäre die totale Unterwerfung unter eine angloamerikanische Weltherrschaft (NWO).
    Mit viel Glück, und wenn wir alle mithelfen, bekommen wir eine NWO, aber eine chinesisch/russische.

    AntwortenLöschen