Montag, 7. Dezember 2015

Warum ist Lobbyismus überhaupt ein Problem?

Aktion GeldoderLeben am Bundestag


Warum ist Lobbyismus überhaupt ein Problem? 

In unserem Lobbyreport 2013 haben wir in 10 Thesen unsere Perspektive auf den heutigen Lobbyismus in Deutschland und der EU dargestellt:

1) Lobbyismus in Deutschland und der EU findet vor dem Hintergrund wachsender gesellschaftlicher Ungleichheiten und verfestigter Machtstrukturen statt.Diese spiegeln sich im Feld des Lobbyismus wider und sorgen für ungleiche Ausgangsbedingungen. Ohne politische Gegenkräfte oder institutionelle Schranken begünstigt diese ungleiche Verteilung der Ressourcen große, einflussreiche Akteure und gefährdet einen demokratischen, am Gemeinwohl orientierten Interessenausgleich. Das pluralistische Ideal einer ausgewogenen und gleichberechtigten Interessenvertretung, bei der sich praktisch von selbst das beste Argument durchsetzt, ist eine Illusion.


Hier weiterlesen. 

Und hier geht es direkt zum Spendaufruf. Diese Leute haben sehr gut gearbeitet und brauchen es dringend. Und seid jetzt zu Weihnachten mal nicht so geizig. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten